Volksabstimmung über FLOSS?

Bekommen wir auf die Beine, hier

https://www.openpetition.de/abstimmung21?op_rf=nl

einzubringen, dass mit öffentlichem Geld nur noch freie Software gekauft werden darf?
#pmpc #ögög #opensource #foss #floss

4 Like

Eine Chance hätten wir nur, wenn wir viele bereits bei openpetition Aktive hätten, sich jetzt erst zu organisieren bringt es nicht, denn…
„Stufe 2: Themenvoting
Noch bis Ende März kann im Voting über die eingebrachten Vorschläge abgestimmt werden.
Jede Unterschrift von openPetition-Aktiven (haben bereits vor dem 08.02.2021 eine Petition unterschrieben oder gestartet) zählt als Stimme im Voting.
Der Themenvorschlag mit den meisten Stimmen wird Thema der ersten bundesweiten Volksabstimmung.“
siehe https://www.openpetition.de/abstimmung21

@Jele Super Idee! :clap:

Ich wäre auf jeden Fall dafür, es zu probieren. Nicht als reines Bits- und Bäume-Projekt, sondern als ein Projekt der ganzen Tech-Community. Von den vielen vielen Leuten, die zu den CCC-Veranstaltungen kommen, die einen „There is no cloud, …“-Sticker der FSFE auf ihrem Computer haben, die sich für BBB und gegen Zoom einsetzen, da werden wohl ein paar einen Account bei Openpetion haben.

Unsere Rolle als BuB-Gruppe könnte sein, unsere Verbindung in die Umweltbewegung zu aktivieren, denn in dem aktivistisch geprägten sozialen Milieu ist die Quote der Menschen mit Onlinepetitionshintergrund sicher höher als im harten Kern der datensparsamkeitsgeprägten FOSS-Enthusiast:innen.

100 Unterschriften für so eine naheliegendes Ziel sollte aber doch machbar sein :muscle:. Und selbst wenn es nichts wird. Die Public Money Public Code Kampagne hat jede Aufmerksamkeit und Unterstützung verdient!

#pmpc

Heute Nachmittag trifft sich remote die PMPC-Gruppe „Public,Money? Public Code bzw. Freie Software [digitalezivilgesellschaft]“, ich bin zum ersten Mal dabei und da möchte ich fragen, wer mitmachen mag, das Ding zu entwerfen.
Auf Mastodon war das Echo eher verhalten…
https://norden.social/web/statuses/105706023466677713
Und hier frage ich jetzt auch.
Wer macht mit, die Texte zu schreiben?

Hallo Jele,
kann zwar selbst nicht sinnvoll beitragen, habe dies aber an einen Dortmunder Engagierten weitergeleitet.
Mein Interesse liegt in einer Verbindung mit der Initiative OpenSourceSeeds, ich bin im Vorstand des Trägervereins und selbst Agrarwissenschaftlerin. Eine Erfahrung ist, dass das Open-Source-Thema beim Essen leichter vermittelbar ist als beim Digitalen. Die Parallele bestünde darin, dass öffentliche Züchtung auch nur Open-source- Sorten ergeben soll. Dabei gibt es noch viele Fragen zu klären, und wir haben gerade nicht die Kapazitäten für solch eine Kampagne, aber wenn es da in Zukunft Anknüpfungsmöglichkeiten gäbe, würde mich das freuen.
Ansonsten verfolge ich das gern, wenn Du uns hier auf dem Laufenden hältst.
Viele Grüße
Susanne

1 Like

Hallo ihr,

heute bin ich früh aufgewacht und habe einen Entwurf erstellt.Anforderungen.pdf (170,9 KB) Texte.odt (25,6 KB)
Weil wir bis Ende Februar (!) 100 Zustimmungen brauchen, um im März überhaupt ins Voting zu kommen, möchte ich heute Abend (12.2.21) oder spätestens morgen früh den Vorschlag online stellen.
Konkrete Anmerkungen zum Text, insbesondere ein freies Bild zum Thema als „Erkennungszeichen“, sind (eilig) sehr willkommen.

1 Like

Die Änfänge für die #Volksabstimmung zu #FLOSS sind gemacht.

Bitte unterstützt sie hier

https://www.openpetition.de/petition/online/steuergelder-nur-fuer-freie-software-digitale-souveraenitaet-statt-abhaengigkeit-von-grosskonzernen

100 Menschen müssen bis Ende Februar dafür stimmen, dann geht es in die nächste Runde.
(Siehe hier, wo die Petition bald auch auftauchen sollte, https://www.openpetition.de/abstimmung21)

Sehr viele Petitionen sind am Start. Die Gewinnerin wird bundesweit abgehalten werden.
Zeigt Flagge, macht Werbung für FLOSS, teilt den Link.
Danke!!!

1 Like

Und nochmal kurz:

openpetition.de/!dmlkr

Bitte um Unterstützung: unterschreiben, weitergeben, teilen

Danke für deine Initiative, @Jele - habs gezeichnet und mache eifrig Werbung dafür:

2 Fragen:
War der Absolutheitsanspruch gewollt, dass "Steuergelder NUR NOCH für Software ausgegeben werden, deren Quellen offen ist (sogenannte „free/libre open source software“, abgekürzt FOSS oder FLOSS). "? Ich frage mich, ob das in ALLEN Bereichen umsetzbar bzw. sinnvoll wäre…
Und war die Gleichsetzung von Open-Source mit FOSS in dem Satz bewusst so gewählt?

Super Aktion! Aber ein Link zu https://publiccode.eu/de, welche ja auch super einfache, schöne Erklärvideos haben, fehlt ein bisschen. Das Thema muss man ja nicht nur Nerds erklären können, sondern vor allem allen anderen, soll so eine Petition erfolgreich sein.

Und das zum #ILoveFS Tag zu starten halte ich zum für eine gute Idee, da hat man tendenziell für das Thema Publicity…

1 Like

@rugk, @MirkodP

Danke für die Rückmeldungen.
Es musste schnell gehen, denn ich habe vo 5 Tagen von der Aktion (gewinnende Petition wird bundesweit abgestimmt) erfahren und dann sofort überall gepostet. Weil bis Ende Februar 100 Unterzeichnende sein müssen, habe ich lieber schnell gemacht als länger auf Unterstützung zu warten.
Wenn die Petition in die nächste Runde kommt, braucht sie sehr viel Unterstützung. Also: Haltet euch bereit.
Die Forderung ist absichtlich umfassend und wenig „wissenschaftlich genau“, denn sie soll Menschen ansprechen, die sich noch keine Gedanken gemacht haben und die Petition wird bei Erfolg dazu führen, dass die Parlamente sich damit befassen.
Im Texten bin ich schlecht. Eine bessere Texterin hat sich aber offenbar nicht gefunden. Auch die PMPC Gruppe von https://digitalezivilgesellschaft.org/ hatte kein Interesse.

Alle Verbesserungen, die ihr habt, könnt ihr jetzt schon eingeben in die Diskussion, die zur Petition gehört. https://publiccode.eu/de habe ich ergänzt.

1 Like

Kann mir jemand sagen, warum die #Petition hier (https://www.openpetition.de/abstimmung21) nicht erscheint, obwohl wir mehr als 50 Unterschriften haben? Die Grenze (schrieb mir openpetition) liegt bei 10.
https://www.openpetition.de/petition/online/steuergelder-nur-fuer-freie-software-digitale-souveraenitaet-statt-abhaengigkeit-von-grosskonzernen
Hatte mich schon an openpetition gewandt, aber keine Antwort erhalten.
Sieht jemand zufällig, welchen Fehler ich gemacht habe?

@hden @CarK @rugk @MathiasRenner @hofmann-souki

#Volksabstimmung über #floss / #foss
Die erste Etappe ist geschafft, mehr als 100 Unterzeichnende :slight_smile:
Nun kommt es darauf an, dass im März Menschen, die schon vor Beginn der Kampagne (8.2.21) bei #openpetition registriert waren, mehrheitlich für die Petition stimmen.
Die Menge der eingereichten Petitionen ist so groß, dass längst nicht alle (auch diese nicht) auf der Eingangsseite der Kampagne stehen.
https://www.openpetition.de/abstimmung21
Meine Wahlheimat ist übrigens überproportional gut vertreten :slight_smile:
https://www.openpetition.de/petition/statistik/steuergelder-nur-fuer-freie-software-digitale-souveraenitaet-statt-abhaengigkeit-von-grosskonzernen#petition-main

2 Like

#Volksabstimmung über #floss / #foss
Stand heute hat die Petition 4 Unterstützende (https://www.openpetition.de/petition/online/steuergelder-nur-fuer-freie-software-digitale-souveraenitaet-statt-abhaengigkeit-von-grosskonzernen), die für die zweite Runde schon zählen.
Eine weitere Verbreitung ist also dringend nötig, denn es sind bereits mehr als 280 Petitionen online, mehr als 100 davon sind schon in der zweiten Runde. Nicht wenige haben wirklich wichtige Anliegen.
Falls ihr also Vorschläge habt, wie mehr Menschen mobilisiert werden können - setzt sie bitte um.
Denn…
Noch bis Ende März kann im Voting über die eingebrachten Vorschläge abgestimmt werden.
Nur Unterschriften von openPetition-Aktiven (haben bereits vor dem 08.02.2021 eine Petition unterschrieben oder gestartet) zählen als Stimme im Voting.
Der Themenvorschlag mit den meisten Stimmen wird Thema der ersten bundesweiten Volksabstimmung.

1 Like