Verwaltungssoftware für Solidarisches Wirtschaften basierend auf einem freien ERP System: Sammlung - Was gibt es schon an relevanten Modulen für Tryton?

Hier möchte ich gerne die schon vorhandenen Module des freien ERP Systems Tryton zusammenstellen die für eine Verwaltungssoftware für solidarisches Wirtschaften (im deutschsprachigen Raum) relevant sind.
Also zunächst so basale Dinge wie Onlinebankingmodul, Rechnungsstellung nach deutschen Normen, Datev-Standard Kontenrahmenmodule, DATEV Export usw.
Aber auch Module für die Verwaltung von Genossenschafts und Vereinsmitgliedern incl. der Einlagenverwaltung
Solawi Verwaltungswerkzeuge, also für Lebensmittelabonement, Verteilorte, Bestände, Liefertouren usw.
Schaut einfach mal welche Perlen ihr da findet.
Für die Beschreibungen von Modulen die ihr gerne hättet die es aber noch nicht gibt nutzt bitte den dafür vorgesehenen separaten Thread

1 Like

Es ist schwer, „relevante“ Module aufzulisten, wenn noch nicht klar ist, was „relevant“ ist :slight_smile: Trotzdem hier schon mal ein paar:

Basis:

  • Buchhaltung nach deutschen Normen
  • Datev-Standard Kontenrahmen SKR03, SKR04
  • Handhabung von Steuern nach deutschen Gepflogenheiten (sogar die unterjährige USt-Änderung 2020 war kein Problem)
  • Rechnungsstellung nach deutschen Normen (allerdings sind entsprechende Formulare m.W. nicht frei im Netz verfügbar, aber problemlos von den Integratoren zu bekommen)
  • Datev-Export
  • Onlinebanking via FinTS (wurde mir gesagt), ansonsten kann man die entsprechenden Nachrichten mit Tryton erzeugen und mit einer Onlinebanking-Software
  • Grundsätzlich kann man davon ausgehen, da alles, das viele Unternehmen brauchen schon existiert.

Geno/Verein:

  • Mitgliederverwaltung für Vereine in Entwicklung
  • Mitgliederverwaltung für Genos kann dann darauf aufsetzen

SoLaWi:

  • Abonnements (Überlegungen, wie man dafür Ausnahmen organisieren kann gibt es auch). Die Abos können auch verschieden Abo-Posten haben (z.B. Gemüseanteil, Fleischanteil), die auch innerhalb des Abo-„Rahmenvertrags“ geändert werden können („ab Januar auch Fleisch“, ab März nur kleinen Ernteanteil)
  • Warteliste incl. automatischer Benachrichtigungen, etc., Zwar eigentlich für Bücherausleihen gebaut, aber sicher leicht anpassbar. Außerdem habe ich einen Prototyp für eine sehr, sehr simple Warteliste.
  • Bestände über Standard-Module zur Lagerhaltung
  • Prototyp für „Liefertouren“ mit Verteilstellen (Adresse, Kontakt, Kommentare), Tag, Fahrzeug, Kommentare
  • Design-Studie für Widgets, um statt mit Tages-basierten Datum mit Kalenderwochen zu arbeiten („nächste Woche keinen Anteil für Emma“)

Noch mal zur Klärung wofür ich diesen Thread vorgesehen habe:
Hier möchte ich gerne sammeln welche Module es bereits gibt um die im Thread
Sammlung - Welche Module brauchen wir um Tryton für unseren Bedarf anzupassen?
genannten Bedarfe zu erfüllen.
Also bitte mit Links zu Resourcen die es schon gibt.

Für Onlinebanking über FinTS gibt es offenbar ein Modul.
Hier erwähnt in einer Google Group zu Tryton:
https://groups.google.com/g/tryton-de/c/Dii0zK3JIXE?pli=1
Das Modul selbst findet sich offenbar unter
https://pypi.org/project/mds-account-statement-fints/
inklusive einer minimalen Dokumentation und Installationsinfo

In dem Google Group Beitrag wird auch auf die Tatsache hingewiesen dass es vorher auch eine Schnittstelle zu dem Komandozeilenwerkzeug aqbanking gab welches ja auch von GnuCash Verwendet wird. Hier wäre also eine weitere Option zur Realisierung von FinTS Transaktionen.

Ebenfalls denkbar wäre eine Anbindung zu Hibiscus Payment Server. Hibiscus wird in JVerein als Bankingmodul verwendet und hat z.B. die PSD2 Umstellung viel schneller und sauberer bewältigt als aqbanking

Hier die Module für die deutschen Kontenrahmen DATEV SKR03
https://pypi.org/project/m9s-account-de-skr03/5.2.2/
und DATEV SKR 04
https://pypi.org/project/mds-account-de-skr04/

Ob die damit nur als Template existieren und individuell angepasst werden können muss ich noch prüfen.