Zahlen & Fakten über IT & Nachhaltigkeit

Lasst uns hier Zahlen & Fakten sammeln, der diese Bewegung motiviert. Ich fang einfach mal an…

https://theshiftproject.org/en/lean-ict-2/


->https://www.invidio.us/watch?v=w0ngTur5s3A

Vielleicht hier eine gute Übersicht vom Ökoinstitut:
https://blog.oeko.de/digitaler-co2-fussabdruck/

Und hier ein kleines Interview:
http://www.santarius.de/wp-content/uploads/2019/10/movum_Digitalisierung-Nachhaltigkeit_Seite6.pdf

2 Like

Super spannend, Danke!

Die Übersicht des Ökoinstituts ist super und leicht verständlich für Jedermann.

Mein Highlight aus dem Interview mit Prof. Santarius „Vorsicht bei datenintensiven Anwendungen walten
lassen, vor allem beim Video-Streaming. Wer in der Straßenbahn Video streamt, hat fast den gleichen Energieverbrauch wie jemand, der mit dem Auto nebenher fährt.

Hier eine Leseliste - Wer Zeit hat, gern Informationen daraus zusammenfassen und mit allen hier teilen:
https://fznpv.h-da.de/2019/11/nachhaltigkeit-digitalisierung/

Ping an den Lesewurm @MichaW :smiley:

1 Like

Oha, das ist selbst für einen Lesewurm wie mich ein bisschen viel. Vielleicht sollte man das Crowdsourcen :wink:

1 Like

In diesem Ausmaß verbraucht die Digitalisierung Energie

"https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/gutzuwissen/stromfresser-digitalisierung-100.html

Hatte ich vor einiger Zeit gefunden…

„Eine Google-Suchanfrage verbraucht 0,3 Wattstunden. 20mal gegoogelt, hat man in etwa soviel Energie verbraucht wie eine Energiesparlampe in einer Stunde.“

1 Like

https://www.swr.de/wissen/20-jahre-google-umweltfacts-zu-suchmaschinen/-/id=253126/did=22378814/nid=253126/d2azhl/index.html

2 Like

https://www.spektrum.de/news/das-internet-verbraucht-so-viel-energie-wie-der-flugverkehr/1693692

2 Like

Wie die Digitalisierung den Energieverbrauch beeinflusst.
Eine Studie zum Energieverbrauch von Streamingdiensten. vom IÖW 09.2020. „Digitalization and energy consumption. Does ICT reduce energy demand?“ Leider hinter einer Bezahlschranke.

Die Arbeit von Lange et al geht weit über das Thema Streaming hinaus. Sie zeigt erstmals, dass der Hoffnungsträger Digitalisierung keineswegs zu Energieeinsparung durch höhere Effizienz führt. Die Arbeit bestätigt vielmehr die bereits in dem WBGU-Report gemachte Befürchtung, dass die Digitalisierung „Brandbeschleuniger“ der nicht-nachhaltigen Entwicklung ist. Bevor Digitalisierung zu mehr Nachhaltigkeit führen kann, muss die Digitalisierung erst mal selber nachhaltig werden.

2 Like

Ich möchte NH-Kriterien für digitale Produkte/Dienstleistungen in meiner Masterarbeit behandeln und bin derzeit auf der Suche nach der passenden Forschungsfrage

In die Richtung fallen mir spontan erst mal nur die Ansätze in Richtung ressourcenschonender Software ein, zu denen es mittlerweile auch einen „Blauen Umweltengel“ gibt:

https://www.umwelt-campus.de/forschung/projekte/green-software-engineering/projekte/ufoplan-ssd-2015/

https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/elektrogeraete/ressourcen-und-energieeffiziente-softwareprodukte

Danke, die sind natürlich auf meinem Schirm :wink: