VK zum Thema "Gruppenzuweisung im Zusammenhang mit SSO und verschiedenen Tools"

Hallo zusammen,

hiermit lade ich herzlich ein, der VK zum Thema „Gruppenzuweisung im Zusammenhang mit SSO und verschiedenen Tools“ am 1.4. um 16.30 Uhr hinzuzustoßen.

Ich würde gerne den Gesamtcall des Digital-Kreises vom Wandelbündnis dazu nutzen, am 1.4. gemeinsam mit hfftl. Fairkom, dem Kartoffelkombinat e.V. ggf. Hostsharing und ggf. Leuten vom IT-Kollektiv das Thema „Gruppenzuweisung im Zusammenhang mit SSO und verschiedenen Tools“ zu besprechen.

Beispiel: Es gibt eine Dachorganisation zum Thema Weltrettung, die den Mitgliedsorganisation eine IT-Infrastruktur zur Verfügung stellt. Unter den Mitgliedsorganisationen ist der Verein „Weltrettung naht“. Jemand wird nun Mitglied im Verein „Weltrettung naht“ und bekommt einen zentralen Login (SSO) mit dem er*sie Zugriff auf Tools wie Nextcloud, Chat, ggf. Forum etc. erhält. Das Mitglied wird zentral von einem (Gruppen-)Admin zu versch. Defaultgruppen hinzugefügt über die es Zugriff auf bestimmte Ordner in Nextcloud, bestimmte Kanäle im Chat und Kategorien im Forum bekommt. Wenn das Mitglied später in Arbeitsgruppen mitwirkt kann es weiteren Gruppen hinzugefügt werden. (Im Grunde ähnlich dem Prinzip, das WECHANGE verfolgt, nur mit moderneren Tools.)

Bestenfalls skaliert diese Lösung derart, dass man als Administrator der Dachorganisation (die die Infrastruktur stellt) mit diesem Prozess nichts zu tun hat, sondern dieses „Freischalten“ und „Gruppen zuweisen“ durch die Gruppenadmins des Vereins „Weltrettung naht“ via Interface getätigt werden kann.

Eine solche Lösung ist, denke ich, für einige Organisationen interessant, daher macht es meiner Ansicht nach Sinn, dass wir uns als Techniker einmal untereinander austauschen, welche Lösungen wir hier verwenden und welche Vor- und Nachteile diese bringen.

Treffpunkt ist im Jitsi von fairkkom.

Würde mich freuen, auch Menschen von hier bei der VK zu sehen, um unser technisches Ziel „Google, aber in nachhaltig, frei, datenschutzorientiert“ gemeinsam voranbringen zu können.

Liebe Grüße,
Micha vom Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V.

2 Like