Linux-Admin gesucht für B&B Mastodon & Forum

hi, wie schon in riot geschrieben , würde/könnte ich gern unterstützen
(betreibe selbst einige debian based vm - server)
mit mastodon server hab ich allerdings bisher keine erfahrung.
denke jedoch, dass das wahrscheinlich auch nur normales teufelswerk ist und daher machbar :wink:
bin allerdings kein insider so wie @hermez

1 „Gefällt mir“

Ich habe mich mit den Anderen abgesprochen und wir würden das Hosting übernehmen / teilen mit @klausenius

Wie werden die nächsten Schritte aussehen? Ist ja auch die Frage ob wir das Vertrauen der Community bekommen :wink:

@hermez das ist ja super, freut mich sehr! Iinde finde das das IT-Kollektiv sehr gut zu Bits & Bäume passt bzgl. der Werte :slight_smile:
Ich hatte eigentlich nur an Sysadmin gedacht, aber hab ich das richtig verstanden, dass ihr auch Hosten würdet? Das würde den @Marius wahrscheinlich freuen, weil er gerade die 2 VMs (Mastodon / Discourse) selbst zahlt (bei Uberspace). Wenn nicht, aber nicht tragisch.

Ich ich würde vorschlagen, dass wir Euch dann als Administratoren sichtbarkeit geben in den Oberflächen.

Bzgl. der Zusammenarbeit mit @klausenius: Grundsätzlich bevorzuge ich, die Hauptverantwortung an @hermez & Team zu geben, weil dort mehrere Schultern sind. Ist es ein Kompromissvorschlag, wenn @klausenius einfach als Unterstützer dabei ist, der primäre Ansprechpartner aber @hermez mit dem IT-Kollektiv ist?

hört sich doch gut an.
(kompromissvorschläge tun manchmal weh, daher würde ich das als idee zum weiteren vorgehen bezeichnen) :wink:
@hermez
denke , dass es sinnvoll ist, wenn du/ihr als „voll“ admins den „hut auf habt“ (ja ich weiß, ist nicht so die perfekte ausdrucksweise :wink: )
ich würde dann gern mitmachen , überlasse es jedoch dir/euch, wie und wann ihr mich einbinden wollt/möchtet/könnt. evtl findet sich ja zusätzlich noch ein part aus einem anderen geschlecht was mit sicherheit mehr diversität bringen würde.

wie das in zukunft mit anfallenden kosten gehändelt werden soll, kann dann ja auch mal besprochen werden. ich persönlich würde es befürworten, wenn so etwas auf mehrere schultern verteilt wird.

1 „Gefällt mir“

Ahoi,

Ich habe das Hosting nicht so explizit angeboten, aber wenn das jetzt von einer Person „privat“ finanziert wird, dann können wir das übernehmen. Wir haben den Großteil unserer Infrastruktur automatisiert, daher würden wir alles neu aufsetzen und dann migrieren.

@klausenius du würdest dann einen local admin auf dem Server bekommen und ich würde dir einmal den Grundaufbau bei uns zeigen. Dann können wir das auf einer Ebene betreiben. So etwas machen wir auch öfter.
Wir haben eine Infrastruktur aufgebaut, die automatisiert und verteilt funktioniert. Und von Anfang an mitgedacht, das diverse Menschen dort einfach Services ins VPN einhängen können, um dann z.B.: unser Monitoring oder das Backup zu nutzen.

Wir sollten da dann nochmal einen Termin machen an dem wir reden können.

1 „Gefällt mir“

@hermez das ist ja super, dass ihr Hosting übernehmen würdet! Da freut sich @Marius privater Geldbeutel bestimmt :slight_smile:

Finde gut, wie du @klausenius mit einbinden magst! Dann ist der nächste Schritte ein gemeinsames Meeting, würde ich sagen. @Marius, was meinst denn du dazu?

2 „Gefällt mir“

@Administratoren Gibt es hier Neuigkeiten? Die Mastodon Instanz meldet sich bei mir nur mit einer Fehlerseite. Wer hostet Discourse & Mastodon jetzt? Das ganze sollte ja nicht von heute auf morgen verschwinden.

1 „Gefällt mir“

Ich habe mir das bereits angesehen, da muss aber leider eine ganze Stange Arbeit investiert werden, der Server ist voll bis an den Rand und der Mastodon Service lässt sich nicht mehr starten, zum Platz schaffen muss der aber laufen (um halt ältere Mediafiles zu löschen). Ich habe aktuell leider auch nicht so wahnisinnig viel Zeit, schau aber, das ich das Zeitnah löse

Im Prinzip sollten die beiden Server ja auch eh migriert werden. Aber das ist erst Schritt zwei.

3 „Gefällt mir“

Mastodon ist wieder da … Tadaaaaa

4 „Gefällt mir“

@hermez ganz lieben Dank Dir fürs Aufräumen auf dem Server!!

@hermez Hmm, auf Mastodon gibt es fast 500 Nutzer. 99% davon sind Spam. Ich hab die in Q2 diesen Jahres aufgeräumt, d. h. manuell fast alle bis auf die aktiven 25 Nutzer gelöscht. Dann gab es auch mehr freien Speicherplatz in der VM. Offenbar sind jetzt aber wieder viele Spam-Nutzer vorhanden.

IMHO brauchen wir jemand, der „Content-Admin“ spielt. @klausenius, nachdem @hermez die Admin-technischen Admin-Aufgaben übernommen hat, könntest du dich vielleicht der Mastodon-Config annehmen? Ich könnte dich (wenn du einen Nutzer dort hast und mir den schickst), zum Admin promoten.

Erste Idee dazu: öffentliche Registrierung erlauben, aber Nutzer freischalten lassen. Ggf. nur IPs aus Europa für Registrierung erlauben etc. Allzu viel Config gibt Mastodon nicht her (das Admin-Menu ist nicht sehr groß), aber vielleicht findet man doch ein paar Stellschrauben. Es müsste sich nur erstmal einer dem annehmen.

1 „Gefällt mir“

@MathiasRenner
hab den account erstellt.
kann versuchen mich da reinzufuchsen.

@hermez
bevor ich da aktiv reingehe, würde ich gern einmal mit dir die grundsätzliche vorgehensweise besprechen.

nutzer freischalten lassen, halte ich für sinnvoll.
die frage wäre jedoch nach welchen kriterien eine freischaltung erfolgen soll.
auch das würde ich gern besprechen und transparent machen wollen.

1 „Gefällt mir“

Jo, können wir gerne machen. Leider bin ich momentan total überarbeitet BigBlueButton Hosting <-> Covid 19 :wink:

Aber wir finden bestimmt einen Termin.

Wegen Kriterien würde ich sagen, wenn du den Eindruck hast es ist ein Mensch, dann ja. :yum:

3 „Gefällt mir“

@klausenius Super, freut mich. Du bist ab sofort auch Admin in Mastodon. Have fun :slight_smile:
Ich sehe gerade, dass die Nutzeranzahl 500 nicht gleich 500 aktive Nutzer ist. Die knapp 500 Spam-Nutzer, die ich mal gelöscht hatte, haben Status „suspended“. Es gibt auch noch „turn into memoriam“ - an der Stelle überlasse ich es aber wirklich dir :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

@plattform-berlin, @plattform-dresden, @plattform-hannover, @plattform-im-norden, @plattform-koeln

Ich bitte die gesamte B&B Community, ein herzliches Danke an @hermez zu kommunizieren, z. B. mittels Likes oder einer kurzen Nachricht hier. @hermez hat das Mastodon von B&B wieder zum Laufen gebracht und stellt in Zukunft sicher, dass es technisch gut funktioniert!

Die inhaltliche Administration von Mastodon wird von @klausenius in die Hand genommen.

@hermez Ich hätte nichts dagegen, würde dich sogar bitten, deinen Arbeitgeber bzw. Netzwerk https://it-kollektiv.com/ zu platzieren als kleine Gegenleistung für Deine Arbeit. Zudem passt das IT-Kollektiv IMHO gut zu den Werten von B&B.

6 „Gefällt mir“

@hermez Große Klasse Pavel! 1000 Dank!

Best,
Mirko

@klausenius, @hermez
Tätääää, vielen Dank

2 „Gefällt mir“

Da sich das Gespräch in Richtung Mastodon verjüngt hat, möchte ich noch einmal auf das Discourse Hosting zu sprechen kommen. Es war mir nicht deutlich, ob die Bus-factor-mitigation auch schon dieses vergemeinschaftet hatte.

Falls wir uns das Hosting der B&B Plattformen in der Community weiter teilen wollten, können wir vom Ecobytes e.V. im Rahmen der komputationalen Allmende allmende.io Infrastruktur für gemeinnützige Aktivitäten bereitstellen.

Wir hosten bereits mehrere Discourse Instanzen, und eine mehr würde für uns den Gesamtadministrationsaufwand je Instanz verringern, da wir die Erfahrung und das Wissen darum poolen, wie diese Softwareplattform gut funktioniert.

wären die Beispielcommunities, welche z.T. seit vielen Jahren aktuell gehalten werden.

Lasst es mich gerne wissen, falls hier noch ein Bedarf besteht, und wir lösen den gemeinsam auf.

2 „Gefällt mir“

Was wir im Zuge der Wartung dieser Discourse Instanz auch umsetzen könnten, wären die Events und Locations Plugins zu aktivieren.

@MathiasRenner Hättest du dafür Zeit, dass wir uns das nochmal angucken?

Für Beiträge wie

und ähnliche Termine ließen sich hier wunderbar die verschiedenen Veranstaltungen kommunizieren, und in Kalendern und Karten darstellen.

Die so produzierten Daten können auch in Drittanwendungen weitergenutzt werden. Bspw. ließe sich der iCal Feed der Kalender (alle der Seite zusammen, oder je Kategorie) bequem in der Nextcloud einbinden und auf allen Geräten verfügbar halten, oder eine Karte mit zukünftigen Ereignissen und Veranstaltungen wie auf https://events.degrowth.net/ erstellen.

@yala Danke für deine gedankliche Initiative, find ich sehr verfolgenswert! Manches davon (Kalender mit .ical subscription) gibt’s hier: https://discourse.bits-und-baeume.org/calendar
… allerdings hat das nicht alle Anforderungen/Wünsche erfüllt und wird deswegen IMHO bisher kaum genutzt.
Die Karte ist super, fände ich klasse, wenn die nachgerüstet wird!

So spannend es ist - ich kann hierzu aktuell nicht unterstützen. Aber es gibt ja @klausenius, der als Content Admin (siehe oben die Diskussion dazu) dafür IMHO richtige Sparing-Partner wäre.

2 „Gefällt mir“